( Home )
ISBN 978-3-8423-4694-9
BoD 2011, PB, 88 Seiten


Russland im Frühling 

Mit dem Schiff von Moskau nach St. Petersburg  

„Klöster, Kuppeln und der Glanz der Zarenzeit“ lautete das Leitmotiv einer Flusskreuzfahrt durch den Westen Russlands, die von Moskau über Flüsse, Kanäle und Seen vorbei an kleineren Städten und Dörfern im weiten Bogen nach St. Petersburg führte.

Die Reise begann in der Neuzeit – auf dem internationalen Flughafen von Domodedowo, dessen bauchig-futuristische Glasarchitektur jenseits aller Vorstellungen eines inzwischen auch von der Moderne beleckten Russlands liegt. Gleiches gilt für die Wolkenkratzer von Moskau City, die im Kontrast zu den einstigen und heutigen Zentren der Macht stehen – den Bauten des mächtigen Kremls, dem riesigen Roten Platz und den Türmen im Zuckerbäckerstil aus der Sowjetzeit.

Unterwegs schildert der Autor das Schicksal des Zarewitschs Dimitri in Uglitsch, seine Eindrücke von der alten russischen Handelsstadt Jaroslawl am Goldenen Ring und Gedanken zu der „Mütterchen Russland“ genannten Wolga – dem größten Strom Europas.

Weiter geht die Reise zu den Städtchen Gorizy und Kirillow und von dort in die Weite Kareliens zur Insel Kishi im Onegasee

Die Reise endete in der Welt Peters des Großen. Dieser prägte Russland wie kein anderer Zar. In dem von ihm gegründeten St.Petersburg herrscht Aufbruchstimmung. Die Metropole an der Mündung der Newa in die Ostsee zeigt sich lebendig und aufgeschlossen mit einer Mischung aus altem Charme und neuem Lifestyle.



KremlpalastSitz des StaatspräsidentenBasilius-Kathedrale
Sitz des MinisterpräsidentenMoskau-CityModernes Moskau am Nordhafen
Datschen am WolgauferChristi-Verklärungs-Kathedraleund Blutskirche in Uglitsch
Jaroslawl – Szene im Klosterund Prophet-Elias-KircheGorizy
Kloster KirillSergeijs WohnzimmerIn Karelien    
 
Peter-Paul-FestungPeters alter StadtpalastPeterhof
KatharinenpalastBernsteinzimmerZarin Elisabeth I
St. Petersburg Isaak-KathedraleSmolnyi-Kloster
Newskij-Prospekt   Winterpalast  Eremitage
( Home )